B.A.R.F.

 

Was ist eigentlich B.A.R.F.?

 

Die Abkürzung B.A.R.F. bedeutet ursprünglich "bones and raw food" (Knochen und Rohfutter) und wird im heutigen Sprachgebrauch mit "Biologisch artgerechtes rohes Futter" übersetzt. B.A.R.F. ist eine Fütterungsmethode in der man möglichst einem Beutetier entsprechend frisches rohes Fleisch und Knochen füttert. Hinzu kommen Gemüse & Obst, Kräuter, sowie Öle und Fette.

 

 

Hunde und Katzen sind Fleischfresser...

 

...und genau aus diesem Grund ist B.A.R.F. die natürlichste und gesündeste Fütterungsmethode für Hunde und Katzen.

Wölfe fressen natürlich auch mal Beeren, Kräuter oder Baumrinde, werden dadurch aber nicht zu Allesfressern! Bei Hunden, die fakultative Karnivore sind, sollten generell rund 80% des Futters aus Fleisch  und Knochen bestehen.  Katzen sind hingegen obligate Karnivore, das heißt, sie sind ausschließlich Fleischfresser. Hier sollte der tierische Anteil 95-98% der Gesamtmenge ausmachen.

 

Welche Vorteile bietet B.A.R.F.?

 

- Transparenz: Sie entscheiden selbst und sehen was und in welcher Qualität in den Napf ihres Tieres kommt

 

- Verwertung: Fangen Sie an zu BARFen und sehen selbst sofort, dass sich die Kotmenge Ihres Tieres um mindestens die Hälfte        verringert. Ihr Tier verwertet also nun die Nährstoffe, die es zu sich nimmt!

 

- Bewusstsein: Beschäftigen sie sich mit der Ernährung seines Tieres und stellen es auf Rohfütterung um, wird Ihr Hund oder Ihre Katze es Ihnen danken! Sie werden unter anderem optische Veränderungen, z.B. ein glänzendes Fell, bewusst wahrnehmen und sich darüber freuen und selbst damit belohnen, dass man Ihrem Tier die Gesundheit ansehen kann.

 

- saubere und stabile Zähne: Bekommt ihr Tier fleischige Knochen zur Zahnpflege und Besschäftigung is dies die optimale Vorsorge gegen Zahnstein und Mundgeruch. Auch bei rassespezifischer Neigung zu Zahnproblemen kann regelmäßiges Knochenkauen bis ins hohe Alter für gesunde und weiße Zähne sorgen.

 

- keine Zusatz-, Lock- und Konservierungsstoffe: viele dieser Stoffe sind in der Futterindustrie nicht einmal deklarationspflichtig und können toxisch wirken. Möchten Sie dieses Risiko eingehen und Ihrem Tier mit Fertigfutter eventuelle Schäden hervorrufen?

 

 

Es gibt so viele positive Eigenschaften, die das BARFen mit sich bringt wenn man ausgewogen und verantwortungsbewusst füttert. Zögern Sie nicht und stellen Ihr Tier von heute auf morgen auf eine artgerechte Rohfütterung um!

Ich helfe Ihnen dabei die Rohfütterung gesund und ausgewogen vollziehen zu können!

 

Hier finden Sie mich

Geschäftslokal Fashionation Lilly
Werdohler Str. 46
58511 Lüdenscheid

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0175/9621876 oder

02351/988218

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mona Behrla